ABUS sichert Europas größten Live-Musik-Club

Mitten auf der Zeil liegt das Gibson, Europas größter Live-Musik-Club und Publikumsliebling des Frankfurter Nachtlebens. Zu seinem Ruhm, weit über die Grenzen der Mainmetropole hinaus, tragen nicht nur die hochkarätigen Künstler auf der Bühne und die ausgefeilte Licht- und Tontechnik bei, sondern auch seine prominenten Partner – darunter Xavier Naidoo und die Söhne Mannheims. Mithilfe einer Videoüberwachungsanlage der Firma ABUS behält das Sicherheitspersonal des Clubs das Geschehen stets im Auge. Vorfälle, die die Feierlaune trüben könnten, können so schnell entdeckt und aufgeklärt werden. Download der vollständigen Case Study (Zip; 15 MB)

Steckbrief

Einsatzbereich: Hotel und Gastronomie
Objekt: Gibson Livemusik Club
Standort: Frankfurt am Main, Deutschland
Projektziel: Videoüberwachung im Innen- und Außenbereich zum Schutz von 900 Gästen

Herausforderung und Lösung

Videoüberwachung von bis zu 900 Gästen bei stark schwankenden Lichtverhältnissen

  • Installation von 16 vandalensicheren Analogkameras mit 650 TVL und Nachtsichtfunktion im Innen- und Außenbereich
  • Hochleistungsfähiger PTZ-Dome mit 32x-Zoom und zwei IR-Strahlern zur Beobachtung des gesamten Umfelds vor der Bühne

Fernzugriff auf alle Kameras

  • Einsatz eines 16-Kanal-Digitalvideorekorders mit ABUS Videomanagementsoftware made in Germany (VMS)
  • Fernzugriff in Realtime auf Mobile Devices wie iPads oder Smartphones sowie über Webserver

Beweissicherung für die Polizei

  • Seit Installation reibungsloser Betrieb der Videoüberwachung
  • Mehrere Terrabyte Videomaterial zur Aufklärung von Vorfällen an die Polizei übermittelt