Absicherung eines Fast-Food-Restaurants

Videoüberwachungssysteme in Fast-Food-Restaurants müssen harten Anforderungen gewachsen sein. Robuste Komponenten sind hier gefordert. Nach einer Beratung durch den Facherrichter war schnell klar, dass nur ein benutzerfreundliches und erweiterbares System infrage kommt. Die Kochlöffel-Filiale in Landsberg am Lech wurde daraufhin mit professioneller Videoüberwachungstechnik von ABUS ausgestattet. Die montierten Kameras überwachen den Aufenthaltsraum und den Kassenbereich, um gegen Diebstahl, Überfall und Vandalismus gewappnet zu sein.

Steckbrief

Einsatzbereich: Hotel und Gastronomie
Objekt: Kochlöffel Fastfood Restaurant
Standort: Landsberg am Lech, Deutschland
Projektziel: Schutz vor Diebstahl, Überfall und Vandalismus

Herausforderung und Lösung

Eindeutige Identifizierung der Täter für spätere Strafverfolgung

  • Einsatz von zwei UVV-Kassen-zertifizierten ABUS Vario-Domekameras
  • 550 TV-Linien liefern eine optimale Bildqualität
  • Aufzeichnung der Videosignale erfolgt im modernen MJPEG-Format

Fernzugriff auf die Videodaten vom Büro und von zu Hause aus

  • Einsatz eines All-in-One-Rekorders mit einem Ethernet-Netzwerkanschluss
  • Integration des Rekorders ins lokale Netzwerk der Kochlöffel-Filiale
  • DynDNS-Account aktualisiert die sich täglich ändernde IP-Adresse
  • Fernzugriff über Software oder Browser ist somit jederzeit möglich

Professionelle Technik mit optimalem Preis-Leistungs-Verhältnis

  • Spezielle für digitale Videoüberwachungssysteme optimierte Festplatten garantieren höchste Zuverlässigkeit bei Dauereinsatz
  • Einsatz von einfach zu bedienenden Komponenten von ABUS Security-Center