Absicherung einer 8000m² großen Lagerhalle

Als Werkstatt und Handelsplatz für landwirtschaftliche Produkte, Kolonial-, Kurz- und Eisenwaren wurde die Firma Heinrich Lütticken im Jahre 1857 gegründet. Heute vertreibt das mittelständische Familienunternehmen in der Stahlverarbeitung alles, was bei Schlosserei, Stahl- und Hochbau benötigt wird. Um das Außengelände der ca. 8 000 m² großen Lagerhalle in Wittlich zu sichern und den regen Lkw-Verkehr in den Ladezonen besser zu überwachen, wurde die Heinrich Lütticken GmbH mit Videokameras von ABUS abgesichert.

Steckbrief

Einsatzbereich: Logistik
Objekt: Lütticken Stahlhalle
Standort: Wittlich, Deutschland
Projektziel: Überwachung des Außenbereiches, Kontrolle der Ladezone

Herausforderung und Lösung

Absicherung des Außenbereichs der 8000m² großen Lagerhalle

  • Positionierung von wasserdichten ABUS IR-Kameras an jeder Ecke der Lagerhalle
  • 480 TV-Linien liefern auswertbare Bilder, 42 integrierte IR-LEDs sorgen für ausreichende Beleuchtung bei Nacht

Kontrolle des Innenbereiches

  • Positionierung eines manuell steuerbaren Speed-Domes in der Mitte der Lagerhalle
  • Durch die 360°-Rotation und der Schwenk-Neigefunktion kann mit nur einer Kamera das Geschehen in der Halle überwacht werden
  • Durch 23-fachen Motorzoom und 10-fachem Digitalzoom sind trotz großer Distanz alle Details sehr gut erkennbar

Punktgenaue und unauffällige Überwachung der Ladezone

  • Versteckte Überwachung dieses Bereichs durch Super-Minikamera