Falsche Freunde vor der Tür – ABUS schützt vor Trickbetrug in Zeiten der Pandemie

Die ABUS WLAN Video-Türsprechanlage zeigt, wer vor der Tür steht, und hilft so, den Besucher und seine Absichten bereits frühzeitig zu erkennen. © ABUS

AFFING, 13.05.2020 – Corona hat die Welt verändert. Das gilt selbst für Kriminelle: Sie sehen sich nun ebenso wie jeder andere mit einer neuen Normalität konfrontiert. Während Raubüberfälle und Wohnungseinbrüche in der Krise zurückgehen, treiben vermehrt Betrüger ihr Unwesen und betreiben ein rücksichtsloses Geschäft mit der Angst. Um sich hiervor zu schützen, helfen ABUS Sicherheitsprodukte wie die WLAN Video-Türsprechanlage oder der mechanische Schutz der Haus- bzw. Wohnungstür.

Laut des Landeskriminalamts Baden-Württemberg wurden im vergangenen Jahr in Baden-Württemberg knapp 13.600 Fälle registriert, bei denen „falsche Polizisten“ versuchten, sich Wertgegenstände, Kreditkartendaten oder Bargeld zu ergaunern – in rund 300 Fällen waren sie erfolgreich und es entstand insgesamt ein Schaden von über 7 Millionen Euro. In Zeiten der Corona-Krise blüht die Betrugsmaschinerie wieder regelrecht auf: ob der altbekannte Enkeltrick, falsche Polizeibeamte oder – neuerdings natürlich hoch im Kurs – vermeintliche Mitarbeiter des Gesundheitsamtes. Sie kommen in Schutzanzügen und mit Atemmaske und nutzen die aktuelle Lage aus, um sich Zutritt zum eigenen Zuhause zu verschaffen.

Mit Hilfe von ABUS erkennen, wer wirklich vor der Tür steht

Besonders betroffen von diesen Betrügereien ist oftmals die ältere Generation, die auch in besonderem Maße von dem hochinfektiösen Virus bedroht wird. Ein derzeit nicht seltenes Szenario: Es klingelt an der Tür. Die unbekannte Person gibt sich als ein vermeintlicher Freund in der Not aus. Er sei vom örtlichen Gesundheitsamt und müsse einen Corona-Test bei den Bewohnern durchführen. 

Die ABUS WLAN Video-Türsprechanlage zeigt, wer vor der Tür steht, und hilft so, den Besucher und seine Absichten bereits frühzeitig zu erkennen. Mit ihr lässt sich ein elektronischer Türöffner via App schalten und es besteht die Möglichkeit, sich – ebenfalls via App – mit der Person vor der Tür zu unterhalten. Zur Installation können bereits bestehende Kabel der Klingel oder des Türöffners verwendet werden und somit ist keine aufwändige Neuverdrahtung notwendig.
Wer mechanische Schutzmechanismen bevorzugt, findet bei ABUS eine vielfältige Palette an Produkten der Türsicherheit: So bieten sich beispielsweise Türketten oder Zusatzschlösser mit Sperrbügel an, um Fremde und ungebetene Gäste daran zu hindern, die Wohnung oder das Objekt direkt zu betreten. Die Haustür kann dann zunächst einen Spalt breit geöffnet werden – steht nun ein Polizeibeamter oder ein Mitarbeiter des Gesundheitsamtes vor der Tür, kann das Vorzeigen des Ausweises eingefordert werden, bevor der Eintritt gewährt wird.

Download

Ihr Pressekontakt bei ABUS Security-Center

Zuständig für Videoüberwachung, Alarmanlagen, Mechatronik und Zutrittskontrolle

Frau Laura Gettmann

ABUS Security-Center GmbH & Co. KG
Linker Kreuthweg 5
86444 Affing

Telefon: +49 82 07 959 90-704
E-Mail: presse@abus-sc.com

Über ABUS

Marke
Karriere
Kontakt