ABUS StromChaser feiert Debüt bei Strade Bianche

Farbenfrohes Design trifft auf die Weißen Straßen Italiens – Limitierte Trikotedition unterstützt COVID-19 Charity des Movistar Team

Wetter/Ruhr, 31. Juli 2020 – Der ABUS StormChaser feiert sein Debüt in der WorldTour bei einem der markantesten Rennen. Beim morgigen Strade Bianche wird der neue ABUS Helm die Blicke auf sich ziehen. Das liegt nicht nur daran, dass er zum ersten Mal von den Fahrern des Movistar Team getragen wird – sein einzigartiges Aussehen wird für Aufmerksamkeit sorgen. Die Farbgestaltung passt zu den Charity-Trikots, mit denen das Movistar Team auf den Weißen Straßen der Toskana fährt.

Der StormChaser vervollständigt die ABUS Trilogie der High-End-Modelle „Made in Italy“. Da ist es nur konsequent, dass der Helm seine Profi-Premiere auch auf ikonischen italienischen Straßen feiert. Das neue Einstiegsmodell bei den ABUS Performance-Helmen steht in einer Reihe mit dem erfolgreichen Aero-Helme GameChanger und dem Flaggschiff AirBreaker. Der StormChaser wurde als Helm für das mittlere Preissegment entwickelt – die innovativen Technologien der HighEnd-Helme inklusive. Da der StormChaser auf der gleichen Plattform entwickelt wurde (gleiche Geometrie und Formgebung), ist seine Passform extrem komfortabel; er ist leicht und exzellent belüftet

Innovative ABUS-Helmtechnologie

Auch der StormChaser vertraut auf die innovativen ABUS-Helmtechnologien, die bereits bei den beiden Top-Modellen überzeugen. Die FlowStraps sind echte Hautschmeichler, durch die der Helm fest sitzt und ein Anpassen überflüssig macht. Einen individuellen Sitz des Helmes garantiert das Zoom-Ace, ein feinjustierbares Verstellsystem mit griffigem Rad. Auch der beliebte AirPort ist integriert: dank spezieller Bügelführungen lässt sich die Brille schnell und sicher verstauen. Als Unisex-Helm ist der StormChaser mit einer Aussparung im Verstellsystem, dem praktischen Ponytail Outlet, ausgestattet.

Movistar Team beim Neustart der UCI WorldTour

Das Movistar Team wird beim Neustart der UCI WorldTour und der UCI Women 's WorldTour ein farbenfrohes Trikot tragen, das von den Fans ausgewählt wurde. Dazu tragen die Fahrerinnen und Fahrer am Samstag eine farblich abgestimmte Kombination, einschließlich des ABUS StormChaser. Ab Montag versteigert das Movistar Team signierte Trikots für wohltätige Zwecke. Die Erlöse gehen an das Spanische Rote Kreuz und die italienische Protezione Civile, die von COVID-19 betroffene Menschen unterstützen.
Der ABUS StormChaser ist der Einstieg in das ABUS Performance-Sortiment. Das neue Modell für das mittlere Preissegment ist im Fachhandel in drei Größen (S, M, L) und in zehn Farbkombinationen verfügbar.

Ihr Pressekontakt bei ABUS Austria – Mobile Sicherheit

Zuständig für Fahrrad- und Motorradsicherheit sowie die Themen Sports, Marine und Outdoor

Herr Roland Huber

ABUS Austria GmbH
IZ NÖ-Süd, Straße 7
Objekt 58D, Top 4
A-2355 WR. Neudorf

Telefon: 02236 660 630 - 11
E-Mail: roland.huber@abus.at